Karl May in Radebeul

Am 30. März 1912 starb Karl May im Alter von 70 Jahren in Radebeul  – einer der produktivsten und meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache. Bekannt wurde er vor allem durch seine Abenteuerromane und Schilderungen von Reiseerlebnissen, die er ja so nie erlebt hat. In 33 Sprachen wurden seine Werke übersetzt mit einer Gesamtauflage von über 200 Millionen. Fast 24 Jahre hat Karl May in Radebeul gelebt, an verschiedenen Orten und in sehr unterschiedlichen Verhältnissen.


Die Persönlichkeit Karl Mays, seine besondere Individualität und Einzigartigkeit, übte eine Strahlkraft auf seine Zeitgenossen aus. Karl Mays Freundschaften zu Künstlern und Architekten hat in Radebeul Spuren hinterlassen. Und viele der Besucher, die Karl May empfing, haben sich mit ihren eigenen Werken unsterblich gemacht. Wer waren sie? Wir gehen diesen Spuren Karl Mays in Radebeul nach, lernen einstige Wohn‑ und Wirkungsstätten kennen und erfahren Interessantes über sein Leben und das Wirken in seiner Zeit.


Informationen zu dieser Führung:
Preis inkl. MwSt.: ab 90,- EUR, Eintrittsgelder zuzüglich 
Dauer: mindestens 2 Stunden
Diese Führung können Sie als Gruppe oder als Einzelgast buchen
Individualgäste bitte den Preis anfragen
Oldtimer‑ und Kleinbusanmietung möglich





Sachsen – Führungen