Musikalisches Dresden

Die Musik ist aus Dresdens Geschichte nicht wegzudenken. Heinrich Schutz schuf hier als erster deutscher Komponist 1627 mit „Dafne“ eine Oper. Mit dem „Freischütz“ schuf Carl Maria von Weber 1821 in Dresden die erste deutsche Volksoper.


Richard Wagner erlebte die großen Erfolge seiner an der Semperoper uraufgeführten Werke „Rienzi“ 1842, „Fliegender Holländer“ 1843, „Tannhäuser“ 1845. Er gab der Sächsischen Staatskapelle (seit 1548), auch den huldigenden Beinamen „Die Wunderharfe“. Dirigenten wie Ernst von Schuch, der die Richard-Strauß-Ära in Dresden begründete, Fritz Busch, Karl Böhm, Herbert Blomstedt, Giuseppe Sinopoli standen am Dirigentenpult. Bis heute atmet Dresden musikalisches Leben.
Wir entdecken authentische Orte des Dresdner Musiklebens und der Dresdner Musikgeschichte.


Informationen zu dieser Führung:
Dauer: 3 Stunden (Rundgang/Rundfahrt)
Preis inkl. MwSt.: 115,- EUR zuzüglich Führungsgebühr Semperoper
Diese Führung können Sie als Gruppe oder als Einzelgast buchen
Individualgäste bitte den Preis anfragen





Sachsen – Führungen